Cate Blanchett nackt


Cate Blanchett nackt


Cate Blanchett nackt

Cate Blanchett - ihrer Bonnie-Tyler-Performance in Bandits scheiden sich die Geister – die einen finden Cate Blanchett eher albern, die anderen ganz genial. „Sie ist ein Eisberg, der auf die Titanic wartet“, sagt einer der Männer, die um Cate Blanchett buhlen in diesem Film von Barry Levinson, und das erklärt vielleicht, wie sie sich zwischen Bruce Willis und Billy Bob Thornton so feurig gut behaupten kann. Noch ist Cate Blanchett natürlich, nach Nicole Kidman, die Nummer zwei auf der Hollywood-Sydney-Schiene, aber wir warten einfach noch ein wenig ab – bis der Cruise-Bonus schwächer geworden ist. Und das Powerplay sich auswirkt, mit dem Cate Blanchett auf den Leinwänden präsent ist. Bekannt geworden ist Cate Blanchett als Königin Elizabeth – die erste, in einer Zeit, als Herrscherinnen keine würdevoll-faden royals waren, sondern lebendige, naive, bebende, brutale Menschenwesen. Danach versuchte Cate Blanchett sich an Patricia Highsmith – der Mr. Ripley –, machte Exkurse ins Britische – Oscar Wildes An Ideal Husband – und ins Semifranzösische, als Résistance-Lady Charlotte Gray. Am schönsten aber ist Cate Blanchett, wenn sie amerikanischem Provinzgeist Widerstand leisten darf, als Kartenlegerin in The Gift– mit Giovanni Ribisi – und in Bandits. Und mystisch kann Cate Blanchett, siehe Herr der Ringe, auch sein. Sieh dir jetzt Cate Blanchett nackt an.